Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/riesa-riis-rais

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vegetarian Festival Tour...28. September- 2. Oktober

Reiseprogramm: 

Tag 1: Aranyaprathet
Umzug weiss gekleideter Leute als Auftakt des 10-taegigen  Vegetarian Festival. Abend steht zur freien Verfuegung (Pool, Spaziergang)

Tag 2: Aranyaprathet...Markt
Besuch des grossen Friendship Market an der kambidschanischen Grenze. Achtung Tuk-Tuk Fahrer: Miar wend NID nach Cambodia.....Gibt unter anderem rosa Velos mit uh huren bequemen Gepaecktraegern zu mieten. Abendprogramm: Besuch des chinesischen Tempels, mit Aufforderung eines freundlichen Asiaten beim froehlichen Gratis-Vegi-Asia-Essen mitzuspeisen...bis man pumsvoll ist. Bei stuermischem Wetter mit Privattaxi des "Colonal" zum Hotel zurueck.

Tag 3: Reise Aranyaprathet - Ratchtaburi via BKK
Lange ermuedende Busfahrt. Ankunft in Ratchaburi mit anschliessendem "Fitnesstraining" bin in den 5. Stock des Araya Hotel (mit Rucksack versteht sich.....) Nachtessen im riesen Food Center. Hier und dort Degustationen moeglich.

Tag 4: Ratchaburi...Wat Nong Hoy und Khao Ngup
Aussichtspunkt bei Chinesentempel Wat Nong Hoy inkl Gratis-Vegi-Essen. Khao Ngup - Hoehle mit Buddhastatuen und -figuren in Fels gemeisselt. Zur Zeit "Chilbi", Marktbesichtigung: Popcornproduktion, Heuschreckendegustation. Tee wird offeriert von Rotaryclubmitglied, welches sogar noch 2 Plaetze frei hat im Auto und Downtown faehrt.

Tag 5: Ratchaburi...Floating Market
Vegifruehstueck. Beichtigung des Floating Market (fuer Wundernasen siehe Google und Produktion von Kokosnusszucker.

...weiterreise nach Phetchaburi.

6.10.08 05:52


Phetchaburi, die Tempelstadt 2.-5. Oktober 2008

Projekt "Bsuech in... " Kaeng Krachan Nationalpark isch wega uebertuerta Priisa fuerd Herareis gchiiteret, doch drfuer hemmer an andera chlina Park mitem alta Summerpalast vomana frueanera Koenig bsuacht...Affa hemer doet wahrschinli meh gseh oder sogar gspuert alses im National Park ueberhaupt moeglich gsi wer .
In dera Affa&Hitz simmer denn dae Huegel ufa gspaziart und dr Schweiss isch ues in Stroema abagloffa! Beruhigend isch in so Moment immer wider, dass di Iiheimischa soar meh schwitzend als miar!
Nach dera asrengenda "Wanderig" hemmer ues denn a Tag am Meer goennt: zletschta Mal fuer meh als a Monet!

Wia choennts au anderst sii, doet wo miar sind isch natuerli wider a uuu huara Fetz:
Am 1. Abig simer zmal zmitzt inera Horda gelb kleideta, mit Plastik-Hend klatschenda Thais glandet, wo anera Protestaktion gega di jetziga Umstaend&Regiarig mitgmacht hend(so oeppa wia in BKK,gsehtma vilicht ab und zua im TV). Leider choemer no nid so guat Thai, dasmer alles verstanda hend was dr eint am Mikrophon verzellt het... as wer uu interessant gsi, aber gell chasch ja nid immer gwinna! Ma het ues denn halt probiart zerchlaera um wases so gaht...
Denn het zu allem hera gad no an riesa Ruader Event stattgfunda: jung und alt het sich bim Ruadera und drzua im Takt Bruell ablah gmessa. Dae Wettkampf het zwei Taeg duret und drum isch am Abig doet in Phetchaburi am Fluss eis huara Fest gsi. Aessensstaend, Gumpischloss, hoeckwiis Luet und sogar a Liveband.
Chlar hemer a neui Liablingssportart gfunda..hehe, uuuu huara Waetz!!
Drum no an Vorschlag fuer da BTV: Anstatt as Turnfest koenntima mal an Thai-Ruader Wettkampf in der Badi Schiers organisiara!?...

"Zugig" simmer denn dur schoeni Landschafta uf Bangkok wiitertukeret. Mit da Gedanka no halba bi da Ruaderer hemer dReis im ueberfuellta Gepaeckwaga glich uu gnossa...

6.10.08 06:01


BKK...5.Oktober bis 9. Oktober

Zrugg in der Grossstadt simmer am ersta Tag an da Sam Paeng Market (Tipp vor alta Frau vor Jugi in Rayong)...isch biz en speziella Markt, wil doet goend d Thais selber fuer ihri Marktstaend und Shops go ikaufa. Drum gilt doet d Regla: Je meh, desto billiger.. und au sus isch alles biz billiger gsi, als uf da andara Maerkt.
In dena paar Taeg in BKK hemmers denn au endlich mal gschafft zum ues en Thaimassage z goenna...uiuiui...hend dia ues doet verrenkt und verboga, dasses knackst und gstoehnt hett...nuemma schoen.. aaaber es hett uuuh guat tua...choemmer nur witerempfehla..!
Miar hend au namal en Stadtrundgang gmacht...z Fuass und denn no en Stuck mitem Tuk Tuk bises verreckt isch...ja sogar stossa hemmers no muessa...!
An dem Tag isch ues au ufgfalla dasses extrem vil Polizista uma kah hett...Miar hend ues natuerlich gfragt warum...!? Bald hemmer denn usagfunda, dasses am Vorabed en riesigi Demo&Zemastoess zwuescha Polizista und Demonstranta geh hett, wils ds Regiarigsgebaeude hend wella stuerma...! Zum Glueck hend miar das gar nid recht mituebercho, sus hettend (m)iar vor Angst no in d Hosa gschissa..!
Dr Sulee und sini Bar hemmer au no bsuacht...isch wieder eis huara gaudi gsi... Denn hemmer ues denn au bald muessa uf da Weg macha...packa,etc. ....und denn uf da Flughafa crusa....!

Thailand bye bye...! till christmas..

16.10.08 17:50


Kolkata, 10.10. bis 12.10

Flucht vor den vielen Polizisten in BKK..

...aaaber wohera? Wia alli Gangsters und Verbrecher hend au miar der Weg nach Kolkata gwaehlt...menschaueberfuellti Strassa, eis Chaos, farbig kleideti Luet, Velofahrer (anstatt Toefffahrer wia in BKK), staerkendi Zwueschamahlziita, Chaitees, dunkli Hinterhoef....luuts Gehupe und soo vil verschiedani Dueft, dass eim sogar der Komissar Rex nid erkenna wuer..
D Wach ufem Flughafa z Kolkata hett ues gluecklicherwiis zwuescha allem Gepaeck au nid erkennt...jess sind dia bloeoeoed gsi.....hett ues sogar no sis Telifon usglehnt und Gsellschaft gleistet waehrend uesna 5 Wartestunda...zwar...ma chans em verzeiha, wil miar gsehnd da Inder ja scho zum verwechsla aehnlich...
Unterschlupf hemmer binara indischa Familia gfunda...wo ues richtig indisch dueragfuetteret hett...mh..Roti, Puri, Naan, Riis, Tandori, Chicken, Masala, Chai, indischi Suessigkeita, Samosa, Daal, Alu Dam,... sie hend ues au jeensti Tipps geh zum jeglichs Uffalla z vermiida: Mit da Haend aessa, Verkehrsregla fuer Fuassgaenger und Autos, dass ma muass schmatza und gorpsa bim aessa, Indienenglish verstah, dass es JA immer mitama siitwaertsiga nicka, wo usgseht wia es halbs Kopfschuettla, verbunda isch...(isch genau so verwirrend wias toent.. )
Dr Kanishka (Sohn) hett ues au gholfa en SIM Karta und Tickets fuer d Wiiterrais z organisiara.
Nach dena hektischa Taeg in India hemmer ues uf da Waeg ins friedlicha Bhutan gmacht.

Ez simmer total gwappnet fuer dia einahalb Monet India wo no uf ues zuachoemend...als Schmuck- und Tueacherschmuggler...

18.10.08 16:11


(Riis-)Rais, 12.-14.10.08

22:00 Uhr Abfahrt in Kolkata (im Schlafzug)
8:00 Uhr  Ankunft in Siliguri
ca. 10:00 Uhr Weiterreise mit Bus nach Phuentsholing
Anschliessend mit Bus nach Thimphu
Abendstunden: Ankunft in Thimphu

An uu huara Vorfreud, dasmer endlich nach Bhutan choend gah...!

Jaja... so het uesa Plan eigentlich usgseh!..Aaaber miar doerfend nid vergessa dasmer in India sind...
Abfahrt 22:00 Uhr...am Morga am 8:00 Uhr isch aber wiit und breit keis Siliguri uma gsi...!Drfuer hemmer schoeni Ussicht uf Riisfelder kah...nachdem mer aber  5 Stunda z tupfgenaugliicha Feld hend mueassa bestuuna hets ues denn au langsam gnueagelet(dr Riis isch uf uesera Reis also au nid z'kurz cho!)
Schlussendlich simer denn am Abig am 22:00 Uhr, d.h. mit 14 Stund Verspaetig, in Siliguri acho. Denn simmer Hotelsuachend umagwatschlet anstatt Momoaessend imana bhutanesischa Restaurant ghoecklet.
Am negsta Morga hemmer denn ufda 6:00 Uhr Bus wella, wo denn am 7:20 Uhr gfahra isch...ueber holprigi Strasse spickend, dur  schoeni Landschafta kurvend (obwohls eigentli a gradi Strass gsi isch), hemer ues usgmaclt wiamer denn am Abig dur dStrassa vo Thimphu schlenderend. Um di 12i simmer denn in Phuentsholing ( Grenzstadt) acho. Voller Waetz dassmer alli noetiga Stempel innert 20 Min. in uesem Pass ka hend, hemer ues ufda Waeg zur Busstation gmacht...Dr Letschti Bus nach Thimphu hetemer no easy verwuetscht, aaber wia choents au anderst si..dae isch leider volla gsi!
Zum Glueck sind DBhutanesa so fruendlichi und hilfsbereiti Luet, so hemer denn alles kriagt wasmer brucht hend: TElefon, Ticket, Hotel...
Am naegsta Morga isch also wider nuet gsi mit usschlafa, drfuer simer am frueha Namitag denn endlich in Thimphu acho...!

27.10.08 10:19


Thimphu (Hauptstadt vo Bhutan), vom 14. bis am 24. Oktober

Telegramm aus Thimphu:

gut angekommen und aufgenommen bei Humagais-stop-Erholung von Reise-stop-Gingertea-stop-Anklimatisierung und warme Kleider posten-stop-Fuehrung durch Thimphu (Guide:Flu)-stop-Gingertea-stop-Besuch von little Dragon Montessori Schoolstop-Tee mit Principal-Swiss Bakery(Schweizerspezialitaeten mussten gesucht werden)-stop-Kaffee-stop-Ausflug mit Pema Baumgartner:schoene Bibliothek(konstruiert von Fritz Baumgartner), uraltes Kloster, Sicht durch zwei Autofenster auf  Queenmother-stop-Gingertea-stop-Abendschmaus im 6 Monate alten Restaurant von Sonam und Gyem Tsering-stopGoodnightgingertea-stop-Besichtigung Spital-stop-Teilnahme an "Pucha" (buddhistische Segnung durch hohen Moench...Rimpoche)-stop-Nightlife von Thimphu-stop-energetisches tanzen in Mitten von Bhutanesen-stop-Uebernachtung im 2. Haus von Humagais-stop-9:00Uhr Magd: "Sisters, breakfast is ready..!(ui..soo frueha...)-stop-Gingertea-stop-Markt-stop-Kulturshow mit Tanz und Gesang-stop-kleine Wanderung, grosse Verirrung im Gestruepp-stop-Besichtigung des bhutanesischen Nationaltieres-stop-wurden von Indern als Fotoobjekt missbraucht-stop-alter Mann schenkt uns Bild von knackig jungem fuenftem King-stop-Nachtessen mit Cabinet Secretary Dasho Sherub Tenzin-stop-Gingertea-Besichtigung des Thimphu Dzong(hier:Regierungsgebaeude-stop-durften uns wichtig fuehlen:Ausgang durch Minister und Royal Familz Eingang-stop-Gingertea-stop-Paintingschool-stop-Nationalbibliothek(mit groesstem Buch der Welt..siehe Guinessbuch der Rekorde-stop-Textilmuseum-stop-Volksmuseum-stop-Gingertea-stop-warten auf Dasho Sherubs Anruf-stop-Gingertea-stop-Visaverlaengerung in Formal Dress(Kira...traditionelle bhutanesische Kleidung)-stop-Botanical Garden-stop-Elefantenbaby-stop-Gingertea-stop-warten-stop-Road Permits-stop-Busticket-stop-Gingertea-stop-Abschied von Familie (Humagais, Magd, Driver, Gaertner)-stop-Abfahrt nach Lobesa-stop-...

...nicht zu vergessen: alles verbunden mit viel Interesse, Sonne, Leidenschaft, bhutanesischem Essen, Spass, herzig laechelnden Bhutanesen im Gho, erfrischenden Nachttemperaturen und und und...

27.10.08 13:38


Thimphu (Hauptstadt vo Bhutan), vom 14. bis am 24. Oktober

Telegramm aus Thimphu:

gut angekommen und aufgenommen bei Humagais-stop-Erholung von Reise-stop-Gingertea-stop-Anklimatisierung und warme Kleider posten-stop-Fuehrung durch Thimphu (Guide:Flu)-stop-Gingertea-stop-Besuch von little Dragon Montessori Schoolstop-Tee mit Principal-Swiss Bakery(Schweizerspezialitaeten mussten gesucht werden)-stop-Kaffee-stop-Ausflug mit Pema Baumgartner:schoene Bibliothek(konstruiert von Fritz Baumgartner), uraltes Kloster, Sicht durch zwei Autofenster auf  Queenmother-stop-Gingertea-stop-Abendschmaus im 6 Monate alten Restaurant von Sonam und Gyem Tsering-stopGoodnightgingertea-stop-Besichtigung Spital-stop-Teilnahme an "Pucha" (buddhistische Segnung durch hohen Moench...Rimpoche)-stop-Nightlife von Thimphu-stop-energetisches tanzen in Mitten von Bhutanesen-stop-Uebernachtung im 2. Haus von Humagais-stop-9:00Uhr Magd: "Sisters, breakfast is ready..!(ui..soo frueha...)-stop-Gingertea-stop-Markt-stop-Kulturshow mit Tanz und Gesang-stop-kleine Wanderung, grosse Verirrung im Gestruepp-stop-Besichtigung des bhutanesischen Nationaltieres-stop-wurden von Indern als Fotoobjekt missbraucht-stop-alter Mann schenkt uns Bild von knackig jungem fuenftem King-stop-Nachtessen mit Cabinet Secretary Dasho Sherub Tenzin-stop-Gingertea-Besichtigung des Thimphu Dzong(hier:Regierungsgebaeude-stop-durften uns wichtig fuehlen:Ausgang durch Minister und Royal Familz Eingang-stop-Gingertea-stop-Paintingschool-stop-Nationalbibliothek(mit groesstem Buch der Welt..siehe Guinessbuch der Rekorde-stop-Textilmuseum-stop-Volksmuseum-stop-Gingertea-stop-warten auf Dasho Sherubs Anruf-stop-Gingertea-stop-Visaverlaengerung in Formal Dress(Kira...traditionelle bhutanesische Kleidung)-stop-Botanical Garden-stop-Elefantenbaby-stop-Gingertea-stop-warten-stop-Road Permits-stop-Busticket-stop-Gingertea-stop-Abschied von Familie (Humagais, Magd, Driver, Gaertner)-stop-Abfahrt nach Lobesa-stop-...

...nicht zu vergessen: alles verbunden mit viel Interesse, Sonne, Leidenschaft, bhutanesischem Essen, Spass, herzig laechelnden Bhutanesen im Gho, erfrischenden Nachttemperaturen und und und...

27.10.08 13:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung